Wortschlange

Wortschlange - afrikansiche Tiere
Wortschlange – afrikansiche Tiere
  • Zeit/Dauer: ~ 10-15 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Tempo: langsam bis mittel

Ort

draußen und drinnen (wirklich überall)

benötigtes Material

es wird kein Material benötigt

Durchführung

Um die Wortschlange zu spielen, stellen sich die Mitspieler im Kreis, einer langen Schlange oder ähnlichem auf. Wichtig ist dabei eigentlich nur, dass jeder weiß, wann er dran ist. Dann beginnt der erste Spieler und nennt ein Tier, Mitspieler Nummer zwei nennt nun ein Tier, das mit dem letzten Buchstaben von Tier 1 anfängt. Dann macht der nächste Teilnehmer mit dem letzten Buchstaben seines Vorredners weiter und so weiter und so weiter.

Dieses Spiel lässt sich überall spielen, wo etwas Platz ist, auch in Bus und Bahn. Und es lässt sich herrlich variieren bzw. an die Gruppe anpassen. Wenn man es im Klassenraum spielt, kann man die Kinder auch alle nach vorn holen, damit sie ihre Begriffe an die Tafel schreiben. Das bringt nicht nur Abwechslung in den Unterricht, außerdem ist es, unserer Erfahrung nach, für jüngere Schüler oftmals einfacher sich auf das geschriebene Wort zu konzentrieren  als auf das gesprochene. Außerdem kann man dann dabei auch gleich auf die Rechtschreibung achten.

Was steckt dahinter (Lernziel)?

Dieses Spiel ruft zwar nur die kognitiven Fähigkeiten der Teilnehmer ab, aber es ist bestens geeignet, um das (Vor-) Wissen einer Gruppe abzuprüfen oder in ein Thema einzusteigen. Darüber hinaus fördert es die Konzentration. Man kann bei diesem Spiel auch relativ gut sehen, wie die Gruppe tickt, also ist sie eher egoistisch wettkampforientiert oder doch ein großes Team, in dem man sich gegenseitig hilft.

Varianten und Schwierigkeitsgrade

  • Jedes Tier darf nur einmal vorkommen
  • Das Tier muss aus einem bestimmten Bereich kommen (nur Insekten, Vögel, Reptilien; es muss eine einheimische Art sein, Tiere Afrikas kommen)
  • es dürfen keine Räuber-Beute-Verhältnisse direkt nach einander genannt werden. (z.B. Fuchs – Spitzmaus, …)
  • andere Bereiche sind natürlich ebenfalls Möglich (Botanik, Artenkenntnis, Immunologie, Genetik, …)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,30 bei 10 Bewertung(en))
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.