Modulprüfung Tierphysiologie 2009

  1. Leitgeschwindigkeit der Tiere sortieren, beginnen Sie mit dem schnellsten.
    a) Mensch, b)Tintenfisch, c) Frosch, d) Fisch
  2. Cytoskelettfilamente nennen, die die Melanosomenbewegungen in Fischschuppe vermitteln
  3. Differenzialblutbild
  4. Ursachen für erhöhten Wert von basophilen Granulozyten im Blut?
  5. Besonderheit Herzaktionspotential & Vergleich mit Skelettmuskulatur.
  6. Rolle des ZNS bei Kontrolle der Herzaktivität?
  7. Verteilung der Zapfen in der Retina?
  8. Besondere physiologische Eigenschaften der Zapfen?
  9. Aufgabe elektrischer Organe der elektrischen Fische?
  10. 5 Schritte von Bindung des Transmitters an cAMP-Rezeptor bis zur Öffnung des Ionenkanals
  11. O2-Bindungskurve von HÄM, diskutieren Sie den Verlauf
  12. Verdauung der Kohlenhydrate (Orte, Enzyme und Substrate)
  13. Bedeutung von a) Muskelkontraktion, b) Proteinverdauung, c) Nervenzellen (Erregung, Weiterleitung, Übertragung) erläutern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne leider noch keine Bewertung erhalten
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.