Verschiedenes

Der Bereich, in dem all das steckt, was nicht direkt mit Studium oder Umweltbildung im engeren Sinn zu tun hat, aber zu schade zum Löschen ist. Hier finden sich unter anderem Buchtipps für Studium und Umweltbildung, die vielen vielen biologischen Linktipps oder auch die Reste eines Blogs mit allerhand Beiträgen zu biologischen Tehmen. Wussten Sie beispielsweise, wie sich ein Buchfink anhört, wo der Hering wohnt, wann die ersten Reptilien die Erde bevölkerten, Aspirin „erfunden“ wurde oder wie man (mit Hilfe von) Vögeln morgens nicht mehr zu spät kommt? – Nein? Dann sind sie hier richtig.

Übersicht der Beiträge

Buntspecht (Dendrocopos major) am Vogelfutter

Winterfütterung – sinnvoll? Sollten Vögel im Winter gefüttert werden?

Ob das Füttern von Vögeln im Winter sinnvoll oder notwendig ist, darüber wird seit vielen Jahren kontrovers diskutiert. Die Argumente sind dabei seit jeher die gleichen: Der Handel möchte seine Produkte verkaufen; Vogelfreunde plädieren für das Füttern, damit kein Vogel

Neuntöter (Lanius collurio)

Tipps zum Vögel beobachten

Vögel beobachten macht Spaß! Man kann das zu Hause am Vogelhäuschen ebenso gut machen wie draußen im Feld. Allerdings sind dort die Tiere meistens weiter weg und besser versteckt. Besonders viele Vögel findet man übrigens auf Friedhöfen, weil es dort

gespartes Geld macht immer Freude

Was verdienen Biologen eigentlich?

Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, denn die Gehälter sind ebenso vielfältig wie die Menge an möglichen biologischen Studienrichtungen und Arbeitgebern. Generell kann man aber wohl sagen, dass man als Angestellter bei der Industrie wohl mehr verdienen

Vogeluhr

Vogeluhr

Mit Hilfe der Vogeluhr kann die aktuelle Uhrzeit bestimmt werden. Das basiert auf den unterschiedlichen Startzeiten der Vogelgesänge in den frühen Morgenstunden, dabei ist der Grad der Morgendämmerung (also der zeitliche Abstand zum Sonnenaufgang) der artspezifische Weckreiz.

Fahrrad und ÖPNV

Mitname in Bus, Straßenbahn, S-Bahn und Fähren, eine kurze und zu teil subjektive Situationsbeschreibung für Rostock. Für Studenten ist die Mitnahme von Fahrrädern einfach, das Semesterticket erlaubt die Mitnahme in allen öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb des Stadtgebietes, sofern der Platz im

Paranuss-Effekt

In letzter Zeit wurde ich häufiger gefragt, warum die großen Nüsse oder Haferflocken beim Müsli immer oben liegen. Eine Interessante Frage, deren wissenschaftliche Antwort vom Bayreuther Experimentalphysiker Professor Dr. Ingo Rehberg im Januar 2003 in der online Ausgabe von Nature

Welche Obstarten gibt es?

Gehören Tomaten zum Obst oder Gemüse? Und was bitte ist Fruchtgemüse? Gibt es das auch beim Discounter oder nur im Feinkosthandel?

Was ist eigentlich Obst und was gehört dazu? Fragen über Fragen, wir versuchen ein wenig Licht uns Dunkel zu bringen und geben viele Beispiele für die verschiedenen Obstarten.

Reste eines (geklauten) Fahrrads

Fahrrad geklaut – was nun?

Auf zur Polizei und den Diebstahl melden, denn alle Versicherungen benötigen die Anzeige, als Beweis, dass das Fahrrad geklaut wurde. Allerdings liegt die Aufklärungsquote bei Fahrraddiebstählen sehr niedrig und ob die Fahrräder überhaupt jemals wieder auftauchen ist ebenfalls nicht sicher.

Radfahrer

Sicherheit beim Fahrradfahren

So viel Spaß das Fahrradfahren auch macht, so gefährlich kann es auch werden, immerhin gehören die Radfahrer, neben den Fußgängern, zu den am wenigsten geschützten Verkehrsteilnehmern. Aber wer ein paar Tipps beherzigt, der sitzt deutlich sicherer im Sattel:

Fahrraddiebstahl verhindern

Das Fahrrad ist nach dem Auto wohl das zweit beliebteste Verkehrsmittel, egal ob auf dem Deich, in den Bergen, auf Straßen oder einsamen Waldwegen, es ist die wohl schönste Art sich fortzubewegen. Mit dem Fahrrad fahren macht Spaß, ist umweltfreundlich,

Geldsparen beim Radfahren in Rostock

Das mit dem Rad zu fahren nicht nur gesund ist, sondern auch noch die Umwelt und den Geldbeutel schont, ist hinlänglich bekannt und gerade deshalb gibt es hier und in ein paar weiteren Beiträgen nun ein paar Tipps zum Radfahren

Theorien zum Artensterben und der Fossilenbildung

Auf der Erde gab es nie Stillstand, immer veränderten sich die Lebensbedingungen und mit ihnen natürlich auch die Lebewesen. Immer neue Tier- und Pflanzenarten entstehen, während andere aussterben. Wir stellen hier einmal die wichtigsten geologischen Theorien (Katastrophismus, Neptunismus, Plutonismus (Vulkanismus), Aktualismus und Neokatastrophismus) kurz vor.

Rekorde der Tierwelt

Viele Tiere entsprechen nur bedingt dem traditionellen Tierbild des kleinen putzigen Lebensgefährten, können mehr als gemeinhin angenommen oder vollbringen schier unglaubliche Leistungen. Getreu dem Motto „Höher, Schneller, Weiter!“ werden hier einige Rekorde aus der Tierwelt kurz vorgestellt. kleinster Vogel Der

Erfindungen der Chemie

Chemische Meilensteine

Viele Dinge des alltäglichen Lebens sind Zufallsentdeckungen aus der Chemie. Die Erfindungen waren zum Teil gewollt, zum Teil katastrophale Fehlschläge, die danach einer neuen Verwendung zugeführt wurden und erst damit zu einem riesigen Erfolg wurden (bekanntestes Beispiel: Klebezettel, die erst durch den gescheiterten Versuch einen neuen Kleber zu entwickeln, entstanden sind.). Aber auch viele andere Dinge entstammen der Feder der Chemiker, ohne dass es uns wirklich bewusst ist.

Geschichte der Erde (Erdzeitalter)

Was war wann und was gab es da? Auch für Biologen immer wieder wichtig. Daher erfolgt hier ein Versuch die Erdzeitalter, Namen und Begriffe zur Geschichte der Erde in einem kurzen Überblick wiederzugeben.

Griechische Zahlen und physikalische Abkürzungen

Viele Dinge, insbesondere biologische, chemische oder auch physikalische Fachbegriffe, erklären sich beinahe von selbst, wenn man ursprüngliche Sprache kennt. In den Naturwissenschaften ist dies gerne Latein oder Griechisch. Hier erfährt man, was die Vorsilben oder Größen von Einheiten bedeuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Dann folgen Sie mir ...

RSS-Feed93
Facebook162
Twitter0
Pinterest
Google +
Youtube