Geld

Nicht alle haben das Geld sich ein Studium finanzieren zu können, aber man muss nicht unbedingt neben dem Studium arbeiten. Neben dem BAföG gibt es auch noch Bildungskredite und Stipendien der zahlreichen Stiftungen.

Als Student hat man einfach wenig Geld!
Geld ist bei Studenten immer knapp

Während das BAföG ein zinsloses Darlehen ist, das nach dem Ende des Studium zurückgezahlt werden muss, sieht dieses bei Stipendien meist anders aus. Dafür verlangen die Stiftungen neben der fachlichen Qualifikation und guten Leistungen ein gesellschaftliches Engagement als Gegenleistung für ihre Förderung. Diese Verbundenheit wird auch nach Beendigung des Studiums durch Engagement sowohl in der Gesellschaft als auch in der Stiftung erbeten.

Bei den Bildungskrediten, Studienkrediten oder auch Studiendarlehen sieht es etwas anders aus, hier werden Zinsen verlangt, so dass diese Finanzierungsart vor Vertragsabschluss sehr gründlich geprüft werden muss, um den Schuldenberg nicht zu groß werden zu lassen. Bekommen kann man diese Form der Studienfinanzierung bei den Banken. Die Stiftung Warentest vergleicht häufiger die Anbieter und gibt ebenfalls nützliche Tipps zu diesem Thema und sollte unbedingt zu Rate gezogen werden.

Wer beim Thema Geld und Studienfinanzierung Fragen hat und Rat sucht, der sollte die kompetente Hilfe des ASTA oder desStudentenwerks in Anspruch nehmen. Hier gibt es gut geschultes Personal, das die zum Teil recht verworrenen und sich regelmäßig ändernden Regelungen für BAföG-Empfänger, -berechtigte sowie diejenigen, die kein BAföG bekommen, sehr gut kennt und so kompetent helfen kann.

  • BAföG & Bildungskredit (müssen beide nach dem Studium zurückgezahlt werden)
  • GEZ-Befreiung (nur für BAföG-Empfänger)
  • Wohngeld (nur in Ausnahmefällen, nicht für BAföG-Empfänger)
  • Sozialhilfe (nur in Ausnahmefällen, nicht für BAföG-Empfänger)

Stiftungen

Nebenjob

Man kann sich natürlich auch durch einen Nebenjob Geld dazuverdienen. Mehr dazu auf der entsprechenden Seite. Weiter …

Sparen

Man kann die laufenden monatlichen Kosten, durch die Krankenversicherung über die Eltern (Familienversicherung), günstige Studententarife bei den Telefonanbietern oder günstige Wohnungen enorm drücken. Mehr Tipps zum Geldsparen gibt es auf den folgenden Seiten. Insbesondere bei Strom und Wasser und Heizung lässt sich beispielsweise eine ganze Menge Geld sparen, wenn man einige Tipps beachtet.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne leider noch keine Bewertung erhalten
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Dann folgen Sie mir ...

RSS-Feed93
Facebook162
Twitter0
Pinterest
Google +
Youtube