Organische Chemie – Klausur 2016

Dozent: Prof. Börner

  1. homologe Reihe “Mercaptane” (Thiole), 5 Glieder
  2. Reaktion Methyllithium + H2O, Li elektropositiver als C
  3. Totaloxidation Methan; Regel nach d. 2 Hydroxygruppen an 1 C-Atom nicht begünstigt sind
  4. ?-Fucose; Pyranose- o. Furanose-Derivat?; Konfig. nach E. Fischer
  5. Basizität Pyrrol & Methylamin: vergleichen + 2 Ursachen für Basizitätsabstufung
  6. Reaktion Brenztraubensäure → L-Milchsäure
  7. 4 Nucleobasen d. DNA (ohne Zuckeranteil) zeichnen, mit Trivialnamen
  8. L-Serin, L-Threonin, L-Cystein zeichnen
  9. Ascorbinsäure: Welche Konfiguration nach Fischer? Funktionelle Gruppe des Rings

wichtige Summenformeln während der Chemiekurse

wichtige Summenformeln während der Chemiekurse

Chemie ist nicht gerade einfach und vor allem sehr komplex, aber es ist neben Mathe und Physik einer der Grundpfeiler der Biologie. Also müssen auch alle Biologiestudenten (Diplom-, Bachelor-, Master- und Lehramtsstudenten) durch eine Vielzahl von Chemievorlesungen und Praktika. Dabei tauchen immer wieder die gleichen Formeln für Verbindungen und Stoffe auf und es ist enorm hilfreich, wenn man diese Formeln kennt, nicht nur für das Bestehen der Prüfungen.
Mehr lesen

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Dann folgen Sie mir ...