Pflanzenphysiologie – Klausur 2003

Wer noch Klausuren hat und diese „loswerden“ möchte, dann bitte einfach die Kommentarfunktion dieser Webseite nutzen oder eine Email schicken an kontakt [ät] biologie-wissen [Punkt] info.

Dozent: Prof. Bauwe

  1. Welche Faktoren bestimmen das chemische Potenzial des Wassers? Geben sie die Wasserpotenzialgleichung an!
  2. Was verstehen Sie unter dem Begriff „Transpirationsquotient“?
  3. Nennen Sie vier Wege der Anregungsenergie in photosynthetischen Reaktionszentren.
  4. Was versteht man unter dem Begriff „Quantenausbeute“ eines Prozessen?
  5. Nennen Sie die am photosynthetischen Elektronentransport beteiligten Multiproteinkomplexe. Welcher dieser Komplexe reduziert Plastocyanin?
  6. Welches Zuckerphosphat wird im Calvin-Zyklus carboxyliert? Geben Sie die Strukturformel an und nennen Sie das entsprechende Enzym.
  7. Was ist Photorespiration? Wie bezeichnet man den verantwortlichen Stoffwechselweg?
  8. Welche Aufgabe besitzt der GS/GOGAT-Zyklus? Wofür stehen die Abkürzungen?
  9. Beschreiben Sie den C4-Zyklus am Beispiel von Mais
  10. Aus welcher Vorstufe und inwelchem intrazellulären Kompartiment werden Fructane gebildet?
  11. Welche Substanz wird neben Wasser vor allem im Phloem transportiert? Welches Modell beschreibt diesen Transport?
  12. Welches Enzym katalysiert den Eintritt von Sulfat in die Assimilationswege? Welche Substanz entsteht dabei?
  13. Zusatzfragen:
    • Nennen Sie drei Hauptfunktionen alternativer Atmung.
    • Was verstehen Sie unter dem „Dehnungsschwellenwert“?
    • Nennen Sie die hauptsächlichen Photorezeptoren in den Wellenlängenbereichen um 700nm bzw. um 450nm.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne leider noch keine Bewertung erhalten
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Dann folgen Sie mir ...

RSS-Feed93
Facebook162
Twitter2k
Pinterest
Google +
Youtube