Mikrobiologie – Testat zum Mikrobiologie-Paraktikum 2004

Wer noch Klausuren hat und diese „loswerden“ möchte, dann bitte einfach die Kommentarfunktion dieser Webseite nutzen oder eine Email schicken an kontakt [ät] biologie-wissen [Punkt] info.

Anzeige

Dozent: Dr. Fischer

  1. Nennen Sie drei im Praktikum angewendete Sterilisationsmethoden.
  2. Wofür stehen die folgenden Abkürzungen:
    a) PFE
    b) DSMZ
    c) API
    d) WA
  3. Nenne Sie natürliche Makromoleküle und Enzyme, die sie zerkleinern!
  4. Was ist Autoklavieren?
  5. Kreuzen Sie an! (Falsche Kreuze sind Minuspunkte)
    Organismus gram-positiv gram-negativ aerob fakultativ aerob Pilz
    Rhizoctonia solani
    Bazillus megatherium
    Trichoderma spec.
    Clostridium spec.
    Pseudomonas floureszens
  6. Nennen Sie die Antibiotika aus dem Plättchendiffusionstest und ihre Wirkprinzipien!
  7. Was ist SDS, wie wirkt es?
  8. Vervollständigen Sie den folgenden Lückentext!
    Amphicillin ist ein Derivat des __________________ und gehört zur Gruppe der __________________-Antibiotika. Es verhindert die __________________ der __________________-Stränge indem es die Aktivität der __________________ unterbindet.
  9. Was ist/wie funktioniert Pasteurisieren? Kann man dieses Verfahren zur Anreicherung von Mikroorganismen benutzen?
  10. Was ist α-Amylase? Was ist β-Amylase?
  11. Was ist Endoamylase? Was ist Exoamylase?
  12. Was ist Chloroform und wofür haben Sie es im Praktikum verwendet?
  13. Nennen Sie drei gram-negative Mikroorganismen mit denen Sie im Praktikum gearbeitet haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Dann folgen Sie mir ...

RSS-Feed89
Facebook156
Twitter468
Pinterest
Google +
Youtube