Genetik – Vordiplom 1999

Anzeige
Wer noch Klausuren hat und diese „loswerden“ möchte, dann bitte einfach die Kommentarfunktion dieser Webseite nutzen oder eine Email schicken an kontakt [ät] biologie-wissen [Punkt] info.

Dozent: Prof. Siegl

  1. Was sind a) Okazaki-Fragmente, b) DNA- Ligasen, c) Primer-RNA? Erläutern Sie ebenfalls ihre Funktion!
  2. Nennen Sie 3 Unterschiede zwischen DNA und RNA im chemischen Aufbau!
  3. Was ist der Unterschied zwischen einer Gen-Mutation und einer Genom-Mutation? Nennen Sie je ein Beispiel, das eine Erbkrankheit beim Menschen bewirkt.
  4. Nennen Sie die wesentlichen Unterschiede einer positiven und einer negativen Regulation der Genexpression! (denken Sie dabei an das Lactose Operon bei E. Coli und seine Regulation. Nicht beschreiben! Soll nur als Gedächtnisstütze dienen)
  5. Warum haben Männer eine wesentlich größere Chance farbenblind zu sein (rot-grün) als Frauen? Wie ist der Erbgang der Rot-grün-Farbenblindheit?
  6. Wodurch ist eine Leseraster-Mutation definiert? Warum erzeugen Leserastermutationen in der DANN schwerere Schäden als Punktmutationen?
  7. 30% der Nukleotide in der Heuschrecken-DNA sind Adenin. Wie hoch sind demnach die Prozente für T, G+C, G+C?
  8. Was ist Co-Dominanz, was ist partielle Dominanz (intermediär)? Nennen Sie je ein Beispiel für entsprechende Allele, bzw. Gene!
  9. Nenne Sie 2 DNA- Reparaturmechanismen und beschreiben Sie sie! Kommen sie bei Pro- und/oder Eukaryoten vor?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Dann folgen Sie mir ...

RSS-Feed89
Facebook156
Twitter468
Pinterest
Google +
Youtube