Genetik – Klausur SS 96

Wer noch Klausuren hat und diese „loswerden“ möchte, dann bitte einfach die Kommentarfunktion dieser Webseite nutzen oder eine Email schicken an kontakt [ät] biologie-wissen [Punkt] info.

Dozent: Prof. Siegl

  1. Nennen Sie die Unterschiede zwischen der Core- und der Holoenzymeinheit während der Transkription!
  2. Erklären Sie, wie die E.coli-RNA-Polymerase die richtige Stelle und ? eines DNA-Moleküls erkennt, an der sie die Transkription startet.
  3. Beschreiben Sie die Modifikationsvorgänge, die an den 5’- und 3’-Enden ablaufen.
  4. Warum erzeugen Leserastermutationen in der DNA schwerere Schäden am Protein, als einfache Basenaustausche (missense-Mutationen)?
  5. Wie würden Sie eine Streptomycin- resistente Mutante von E.coli isolieren (Streptomycin ist ein Antibiotikum).
  6. Was ist ein Plasmid, in welchen Organismen kommt es vor und welche Typen von Plasmiden kennen Sie?
  7. Was versteht man unter „unvollständiger Dominanz“ und „Codominanz“?
  8. Was sind Genommutationen?- Nennen Sie ein Beispiel, in dem eine Genommutation zu einer wirtschaftlich bedeutenden Pflanze geführt hat.- Nennen Sie ein Beispiel, in dem eine Genommutation zu einer Krankheit beim Menschen führt!
  9. Warum ist die Chance für Männer farbenblind zu sein viel höher als für Frauen? Welchen Genotyp müssen Vater und Mutter haben, wenn die Töchter auch farbenblind sind? (Zeichnen Sie ein entsprechendes Kreuzungsdiagramm, im dem als Ergebnis eine farbenblinde Tochter auftaucht.)
  10. Was ist „c-DNA“ in der Gentechnik? Welches Enzym ist notwendig, damit c-DNA gemacht werden kann?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne leider noch keine Bewertung erhalten
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Dann folgen Sie mir ...

RSS-Feed93
Facebook166
Twitter2k
Pinterest
Google +
Youtube