Biochemie – Klausur #2

Wer noch Klausuren hat und diese “loswerden” möchte, dann bitte einfach die Kommentarfunktion dieser Webseite nutzen oder eine Email schicken an kontakt [ät] biologie-wissen [Punkt] info.

Dozent: Prof. Piechulla

  1. Schreiben Sie die Schritte der Glykolyse (Glukose bis Pyruvat) einschließlich der Enzyme auf.
  2. Welche Methoden finden bei der Proteomanalyse Anwendung? Geben Sie die charakteristischen Eigenschaften an, nach welchem Prinzip die Proteine getrennt werden.
  3. a) Ethanol wird zu Acetaldehyd umgewandelt. Schreiben die die kompletteReaktionsgleichung auf und nennen Sie das Enzym, das diese Reaktion katalysiert.
    B) Wie kann mit Hilfe des Photometers die Enzymaktivtät bestimmt werden? Nennen Sie die Testbedingungen.
  4. Beschreiben Sie die Reaktion des Nitrogenase-Komplexes im Detail. (Berücksichtigen Sie die Redoxpotentiale und Co-Faktoren)
  5. Nennen Sie Ketonkörper. Unter welchen physiologischen Bedingungen werden sie gebildet?
  6. Welche Methoden kennen Sie zur Bestimmung der
    a) Aminosäurezusammensetzung
    b) Aminosäuresequenz
    c) n-terminierten Aminosäure
  7. Erläutern Sie die Begriffe Allosterie und kovalente Modifikation. Geben Sie mindestens ein Beispiel.
  8. Welche Begriffe gehören zum Fettabbau und welche zum Fettsäureabbau?
    NADPH + H+, NADH + H+, Hydroxyacyl-CoA, Malonyl-ACP, Acetyl-CoA, D-Hydroxyacyl-ACP, Mitochondrien, Cytosol, Acylcarrierprotein, Beta-Oxidation
RSS-Feed93
Facebook0
Twitter2k
Pinterest
Google +
Youtube

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne leider noch keine Bewertung erhalten
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Dann folgen Sie mir ...