Theorien zum Artensterben und der Fossilenbildung

Theorien zum Artensterben und der Fossilenbildung

Auf der Erde gab es nie Stillstand, immer veränderten sich die Lebensbedingungen und mit ihnen natürlich auch die Lebewesen. Immer neue Tier- und Pflanzenarten entstehen, während andere aussterben. Wir stellen hier einmal die wichtigsten geologischen Theorien (Katastrophismus, Neptunismus, Plutonismus (Vulkanismus), Aktualismus und Neokatastrophismus) kurz vor.

Chemische Meilensteine

Chemische Meilensteine

Viele Dinge des alltäglichen Lebens sind Zufallsentdeckungen aus der Chemie. Die Erfindungen waren zum Teil gewollt, zum Teil katastrophale Fehlschläge, die danach einer neuen Verwendung zugeführt wurden und erst damit zu einem riesigen Erfolg wurden (bekanntestes Beispiel: Klebezettel, die erst durch den gescheiterten Versuch einen neuen Kleber zu entwickeln, entstanden sind.). Aber auch viele andere Dinge entstammen der Feder der Chemiker, ohne dass es uns wirklich bewusst ist.

Griechische Zahlen und physikalische Abkürzungen

Griechische Zahlen und physikalische Abkürzungen

Viele Dinge, insbesondere biologische, chemische oder auch physikalische Fachbegriffe, erklären sich beinahe von selbst, wenn man ursprüngliche Sprache kennt. In den Naturwissenschaften ist dies gerne Latein oder Griechisch. Hier erfährt man, was die Vorsilben oder Größen von Einheiten bedeuten.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Dann folgen Sie mir ...

RSS-Feed89
Facebook156
Twitter468
Pinterest
Google +
Youtube